Kreuzlingen Interkulturell - Über Kreuzlingen 

“Informationen zum interkulturellen Alltag in Kreuzlingen”
Arbeitsgemeinschaft für Ausländerfragen Kreuzlingen


Kreuzlingen, die grösste Schweizer Stadt am Bodensee

Mit über 19'000 Einwohnern ist Kreuzlingen eine junge und eher kleine aber auch sehr internationale Stadt. Sie ist die grösste Schweizer Stadt am Bodensee und eine Wirtschafts-, Bildungs-, Sport- und Kulturstätte in einem.



Filmportrait der Stadt Kreuzlingen

Schüler und Studenten fühlen sich genauso wohl in Kreuzlingen wie Sportler und Liebhaber von Kulturdenkmälern. Als Sportstadt verfügt Kreuzlingen über eine ausgezeichnete Infrastruktur: eine grosse Eis- und Eventhalle, die Bodensee-Arena, ein modernes Sport- und Kulturzentrum, ein Schwimmbad mit Seezugang, ein Hallenbad, eine Tennishalle sowie zahlreiche Sport- und Fussballplätze.

Wer sich ganz dem Sport verschreiben möchte, besucht am besten die Nationale Elitesportschule Thurgau, welche ihren Standort in Kreuzlingen hat. Kreuzlingen bietet darüber hinaus das umfassendste Angebot an Bildungsinstitutionen im Thurgau: Von Betreuungsplätzen für Kinder im Vorschulalter, Pflichtschulen, einem Gymnasium, einer Maturitätsschule, über eine Internationale Schule, bis hin zur Pädagogischen Hochschule Thurgau und Instituten der Universität Konstanz.



Sehenswertes in Kreuzlingen

Kreuzlingen entstand aus dem Zusammenschluss der drei Dörfer Egelshofen, Emmishofen und Kurzrickenbach in den späten 20er Jahren. Der Name «Kreuzlingen» geht auf das 1125 vom Bischof von Konstanz gegründete Augustinerstift «cruzelin» zurück. Das Kloster wird heute als Pädagogische Maturitätsschule genutzt und ist mit der Basilika St. Ulrich eine der bedeutendsten Sehenswürdigkeit der Stadt.

Eine Attraktion für sich ist der 2.5 km lange Park mit lauschigen Plätzen, einem Heil- und Gewürzpflanzengarten, einem grossen Kinderspielplatz, einer Minigolf-Anlage und einem Tierpark mit Tieren von seltenen Haustierrassen. Der direkte Zugang an den See ist überall möglich. Einen Besuch lohnen das Restaurant Schloss Seeburg und das Seemuseum, das Schiffahrts- und Fischereimuseum des gesamten Bodenseegebietes.

Neben dem Seemuseum beherbergt das Museum Rosenegg kulturgeschichtliche Ausstellungen der Region Kreuzlingen. Des Weiteren befindet sich auf Schloss Girs-berg das Puppenmuseum und im alten Feuerwehrdepot das Feuerwehrmuseum. Einmalig ist die Kunstgrenze Kreuzlingen - Konstanz. Statt durch einen Zaun getrennt, markieren 22 Skulpturen des Künstlers Johannes Dörflinger die Landesgrenze. Für Klassikliebhaber gibt die Südwestdeutsche Philharmonie auch im Dreispitz Sport- und Kulturzentrum in Kreuzlingen Konzerte und Rockfans werden im Z88 auf ihren Geschmack kommen.



So international und doch so nah

Kreuzlingen ist für Ausflüge in die internationale Bodenseeregion ein idealer Ausgangsort. In direkter Nachbarschaft wartet zum Beispiel die deutsche Konzil-Stadt Konstanz als Ausflugsziel. In den Mauern der Bodenseestadt tagte von 1414 bis 1418 das mittelalterliche Reformkonzil. Auf dem Seerücken liegt die Gemeinde Lipperswil mit dem Freizeitpark Conny-Land und am Seerhein das für seine Gastronomie berühmte Dorf Gottlieben.

In rund einer Stunde ist der Rheinfall bei Schaffhausen, St. Gallen mit der Stiftsbibliothek oder Bregenz, bekannt für seine Bregenzer Festspiele, erreichbar. Wer seine Freizeit am See mit einem Berg-Erlebnis verbinden möchte, erreicht ebenfalls in ungefähr einer Stunde den Ostschweizer Hausberg Säntis, das Appenzellerland oder auch die landschaftlich reizvolle Region Vorarlbergs.


 


Willkommen in Kreuzlingen


Document icon
Willkommen_in_Kreuzlingen.pdf


Filmportrait


Rundgang durch Kreuzlingen


Aktuelle Nachrichten


Aktuell Nachrichten aus Kreuzlingen


Stadtleben


Stadt Kreuzlingen

Kreuzlingen Tourismus

Schulen

Stadtplan


Verkehr


Stadtbus


Wirtschaftsstandort


Gewerbeverzeichnis


Impressionen von Kreuzlingen


Diaschau starten