Kreuzlingen Interkulturell - Projekt conTAKT-net 

“Informationen zum interkulturellen Alltag in Kreuzlingen”
Arbeitsgemeinschaft für Ausländerfragen Kreuzlingen


Infos für Migranten zum Leben in Kreuzlingen

Die Stadt Kreuzlingen und die Arbeitsgemeinschaft für Migration AGK arbeiten gemeinsam mit MIGROS-Kulturprozent an einer Verbesserung der Integration der ausländischen Bevölkerung.



Zur Projekt-Idee

Mit dem Projekt conTAKT-net.ch möchte MIGROS-Kulturprozent der ausländischen Bevölkerung in der Schweiz helfen, sich in ihrer neuen Heimat besser zurechtzufinden, indem sie auf der Website ihrer Gemeinde Informationen zur praktischen Bewältigung des Schweizer Alltags abrufen können. conTAKT-net.ch fördert die Vernetzung und Zusammenarbeit von migrantischen und einheimischen Kreisen, die sich für diese Idee auf der Website ihrer Gemeinde aktiv einsetzen wollen, sowie den lokalen Behörden, welche offen sind für das Projekt.



Warum die Arbeit an der Website?

Vorgängige Untersuchungen haben gezeigt, dass die MigrantInnen das Internet genau so häufig nutzen, wie die SchweizerInnen. Andererseits wurde aber auch klar, und das gilt auch für Kreuzlingen, dass auf den Websites der meisten Schweizer Gemeinden kaum etwas über Integrations-Themen zu finden ist. Meist geht es nur um die Abbildung der Verwaltungsstrukturen und um amtliche Publikationen, die Vermittlung von lebenspraktischem Wissen für MigrantInnen kommt zu kurz. Das Projekt möchte Antworten geben auf Fragen wie: Wo finde ich einen Sprachkurs? Wie finde ich eine familienergänzende Kinderbetreuung? Wie werde ich mein altes Sofa los? Wohin wende ich mich bei Arbeitslosigkeit?



Das Kreuzlinger Projekt-Team

Die Stadt Kreuzlingen wurde, neben zwölf anderen Gemeinden aus der deutschen und welchen Schweiz, ins Pilot-Projekt berufen. Einerseits wegen dem überdurchschnittlich hohen Ausländeranteil und andererseits, weil sich die Arbeitsgemeinschaft für Migration AGK bereits 2003 erfolgreich an einem Integrationsprojekt von MIGROS-Kulturprozent beteiligt hat. Das Kreuzlinger Projekt-Team besteht aus sechs bis acht aktiven Mitgliedern der AGK und dem Integrationsdelegierten der Stadt.



Der Projekt-Ablauf

Nach dem Start im November 2006 wurden an weiteren Workshops in Zürich und vielen Teamsitzungen in Kreuzlingen die Texte zu den einzelnen Themen erarbeitet und die Struktur der Website bestimmt. Am letzten Workshop im Juni wurde das vorläufige Resultat der Kreuzlinger Integrations-Website präsentiert und beschlossen, das Endresultat im Rahmen der Interkulturellen Woche Konstanz-Kreuzlingen 2007 der Öffentlichkeit vorzustellen, und gleichzeitig auf der Stadt Kreuzlingen zu veröffentlichen.