Kreuzlingen Interkulturell - Einbürgerung 

“Informationen zum interkulturellen Alltag in Kreuzlingen”
Arbeitsgemeinschaft für Ausländerfragen Kreuzlingen


Ordentliche Einbürgerung

Das Gesuch um Erwerb des Bürgerrechts kann gestellt werden, wenn die Wohnsitzfristen und die Eignungsvoraussetzungen erfüllt sind.

Die Wohnsitzfristen belaufen sich auf 12 Jahre Wohnsitz in der Schweiz, wovon 6 Jahre im Kanton Thurgau und 3 Jahre in der Stadt Kreuzlingen. Die Jahre zwischen dem zehnten und zwanzigsten Altersjahr werden für die Ermittlung der Wohnsitzdauer in der Schweiz doppelt gezählt. Für Ehegatten gilt eine verkürzte Wohnsitzfrist.



Eignungsvoraussetzungen

Die Gesuchstellenden müssen:


in die örtlichen, kantonalen und schweizerischen Verhältnisse eingegliedert sein
mit den Lebensgewohnheiten, Sitten und Gebräuchen des Landes vertraut sein
die Rechtsordnung beachten und die innere und äussere Sicherheit der Schweiz nicht gefährden
über eine ausreichende Existenzgrundlage verfügen

Das Einbürgerungsverfahren ist dreistufig. Das Schweizer Bürgerrecht erwirbt erst, wer nach Erteilung der eidgenössischen Einbürgerungsbewilligung auch das Bürgerrecht der Gemeinde und des Kantons erhalten hat. Ein rechtlich geschützter Anspruch auf die Einbürgerung in der Gemeinde und im Kanton besteht nicht.

Das Formular "Gesuch um Erteilung der eidg. Einbürgerungsbewilligung" sowie die weiteren Unterlagen sind bei der Stadtkanzlei Kreuzlingen persönlich abzuholen.



Neues Kursangebot: «Wissenswertes über die Schweiz und die Region Kreuzlingen»

In Zusammenarbeit mit dem Ausländerbeirat und der Arbeitsgemeinschaft für Migration bietet die Regionale Fachstelle Integration den Kurs «Wissenswertes über die Schweiz und die Region Kreuzlingen» an. An vier Abenden erhalten Interessierte eine Einführung in die Schweizer Kultur, Geschichte, Bildung, Sprache , Staatswesen, Politik und die Ortschaft Kreuzlingen. Der Kurs wird mit kulturellen Elemten bereichtert und steht allen ausländischen Mitbürgerinnen und Mitbürgern mit guten Deutschkenntnissen offen. Personen, die sich für eine Einbürgerung interessieren, erhalten Hilfe für den Wissenstest.


Zum Kursangebot


Einbürgerung nur mit guten Sprachkenntnissen

Gute Kenntnisse einer Landessprache und eine erfolgreiche Integration sollen künftig für die Erteilung des Schweizer Bürgerrechts vorausgesetzt werden. Der Nationalrat hat eine entsprechende Motion seiner Staatspolitischen Kommission angenommen.

Tagesschau vom 28.05.2009



Erleichterte Einbürgerung

Von der erleichterten Einbürgerung profitieren können unter bestimmten gesetzlichen Voraussetzungen insbesondere ausländische Ehepartner von Schweizerinnen oder Schweizern sowie Kinder eines schweizerischen Elternteils, welche das Schweizer Bürgerrecht noch nicht besitzen.

Zuständig für das Verfahren ist das Amt für Handelsregister und Zivilstandswesen in Frauenfeld, Telefon 052 724 25 63.



Kontakt


Stadtkanzlei

Hauptstrasse 62

8280 Kreuzlingen

071 677 61 83

071 671 11 30

kanzlei@kreuzlingen.ch